Die Castings für die elfte Staffel von Germany's next Topmodel laufen auf Hochtouren. Dieses Mal sind die Jurymitglieder Heidi Klum (42), Thomas Hayo und Designer Michael Michalsky (48) auf der Suche nach Deutschlands schönstem Mädchen. Doch jetzt wurden die Dreharbeiten bereits von einem dunklen Ereignis überschattet.

Heidi Klum
Ivan Nikolov/WENN.com
Heidi Klum

Das war bestimmt ein Schock für Heidi und ihre Schützlinge: Bei den Castings wurden die Mädchen beklaut! Während der Produktion der neuen Staffel waren die letzten 50 Kandidatinnen in kleinen Gruppen in einem Hostel in Berlin-Prenzlauer Berg untergebracht. Laut Bild-Zeitung wurden einige der angehenden Topmodels in der Zeit bestohlen, als die Generalprobe für den Dreh stattfand. Ihr Zimmer in dem Hostel wurde aufgebrochen, den Mädchen wurden Bargeld und andere Wertgegenstände entwendet.

ActionPress/Jörg Eberl

Eine Sprecherin des Hostels bestätigte den Vorfall gegenüber Promiflash: "Ja, die Kandidatinnen wurden bei uns untergebracht und ja, das stimmt. Die Polizei wurde verständigt und der Diebstahl gemeldet." Ob die GNTM-Kandidatinnen ihre gestohlenen Sachen wiederbekommen haben, ist dem Hostel-Personal leider nicht bekannt.

Thomas Hayo, Heidi Klum und Michael Michalsky bei GNTM
Instagram / --
Thomas Hayo, Heidi Klum und Michael Michalsky bei GNTM

Da kann man nur hoffen, dass die Kandidatinnen wenigsten eine Runde weiter gekommen sind, damit sich die Teilnahme wenigstens gelohnt hat.