In der Öffentlichkeit zu stehen, hat nicht immer nur Vorteile. Neben all dem Glitzer und Glamour gibt es oft eine düstere Kehrseite, wie auch Gigi Hadid (20) momentan bitter zu spüren bekommt. Das Victoria's Secret-Model wird von Hackern erpresst.

Es ist ein echter Albtraum: Hacker verschaffen sich Zugriff zum persönlichen Fotoalbum, dem Smartphone oder einer Cloud, auf der sich auch Nacktfotos befinden, und drohen damit, diese zu veröffentlichen. Für Gigi Hadid wurde dieses Szenario jetzt Wirklichkeit, wie das Magazin TMZ berichtet. Hacker sollen ihr Handy unter Beschlag genommen haben und nun hohe Geldsummen fordern. Der Amerikanerin könnten harte Zeiten bevorstehen, ein neuer Nacktfoto-Skandal, wie einst bei Jennifer Lawrence (25) und Co., steht quasi in den Startlöchern.

Sollte die Blondine nicht auf die hohen Geldforderungen ihrer Erpresser eingehen, könnte ihr eine böse Erfahrung drohen: die ungewollte Veröffenlichung privater Schnappschüsse. Doch anstatt zu zahlen, soll Gigi lieber die Behörden eingeschaltet haben. Privatdetektive sollen nun nach den Erpressern fahnden. Bleibt zu hoffen, dass dem Model Schlimmeres erspart bleibt, schließlich strebt sie eine große Karriere an, die durch den Foto-Leak eher gefährdet werden dürfte.

Jennifer LawrenceFayesVision/WENN.com
Jennifer Lawrence
Gigi, Anwar, Yolanda und Bella Hadid bei der "Global Lyme Alliance" in New York 2015Dimitrios Kambouris/Getty Images for Global Lyme Alliance
Gigi, Anwar, Yolanda und Bella Hadid bei der "Global Lyme Alliance" in New York 2015
Gigi und Bella Hadid posieren bei einem Event in New YorkDimitrios Kambouris/Getty Images for Stuart Weitzman
Gigi und Bella Hadid posieren bei einem Event in New York


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de