Im Februar diesen Jahres war Caitlyn Jenner (66), die damals noch als Bruce Jenner (66) auftrat, in einen schlimmen Autounfall in Malibu verwickelt, bei dem auch ein Mensch ums Leben kam. Vor einiger Zeit wurde bekannt gegeben, dass Caitlyn diesbezüglich nicht ins Gefängnis muss. Nun wurde sie aber erneut wegen dem Crash angezeigt.

Bruce Jenner
Splash News; Getty
Bruce Jenner

Die neue Rechtsklage wurde von Mitgliedern der Wolf-Millesi-Familie eingereicht, die ebenfalls in den besagten Unfall verwickelt waren. Ihr Hummer wurde von dem Lexus getroffen, gegen den Caitlyn Jenner zuvor mit ihrem Cadillac gekracht war. Laut The Wrap heißt es in der Anklage gegen Caitlyn, dass sie unaufmerksam und mit rücksichtsloser Geschwindigkeit unterwegs gewesen sei. Durch den daraus resultierenden Unfall seien die Kläger psychisch und physisch enorm verletzt worden.

Caitlyn Jenner nach einem Autounfall 2015
Sasha Lazic/INFphoto.com
Caitlyn Jenner nach einem Autounfall 2015

Caitlyn wurde bereits zweimal wegen dem tötdichen Unfall angezeigt. Die Stiefkinder der verstorbenen Lexus-Fahrerin Kimberly Howe sowie Jessica Steindorff, eine ebenfalls in Mitleidenschaft gezogene Prius-Besitzerin, hatten zuvor schon Klage gegen den TV-Star eingereicht.

Caitlyn Jenner
AKM-GSI / Splash News
Caitlyn Jenner