Rund ums Essen dreht sich der neue Film von Schauspielerin Sienna Miller (33). Zusammen mit ihrem Kollegen Bradley Cooper (40) wird in "Im Rausch der Sterne" die meiste Zeit in einer professionellen Küche gedreht. Doch tatsächlich waren die Dreharbeiten für die hübsche Blondine oftmals sehr schmerzhaft.

Bradley Cooper und Sienna Miller
Lia Toby/WENN.com
Bradley Cooper und Sienna Miller

Gegenüber Spot on News verriet sie, dass sie zur Vorbereitung unter vollem Stress in einer professionellen Küche arbeiten musste. Das hat ihr zwar geholfen, sich in das Leben von Sterneköchen hineinzufinden, allerdings war dies oftmals nicht ungefährlich. "Wir haben alle Kriegswunden davongetragen, wir haben uns verbrannt an den heißen Öfen und uns geschnitten an den scharfen Messern, aber es war dennoch eine tolle Erfahrung für mich."

Sienna Miller
Jeff Grossman/WENN.com
Sienna Miller

Tatsächlich behauptet Sienna nun von sich, dass sie mittlerweile einen Fisch besser filetieren könne als jemals zuvor im Leben. Privat stehe sie allerdings weniger auf Fisch. Hier bevorzuge die Schauspielerin die italienische oder indische Küche. Trotzdem gehöre das Kochen auch zu ihren Hobbys: "Ich liebe es, mit Freunden zusammen in der Küche zu kochen, da wird viel gelacht, da wird ein bisschen getrunken und viel gegessen, es macht einfach nur Spaß." Da kann Sienna beim nächsten Kochabend wohl mit besonderen Koch-Skills aufwarten.

Sienna Miller
Jonathan Hordle/REX Shutterstock/ActionPress
Sienna Miller