Durch ihre gemeinsame Darstellung der "Michelle Tanner" in der Erfolgsserie Full House gelangten die Zwillinge Mary-Kate (29) und Ashley Olsen (29) im Kindesalter zu internationaler Berühmtheit. Nachdem bekannt wurde, dass die beliebte Sendung nach knapp 20 Jahren ein Spin-Off bekommen soll, enttäuschten die beiden Schwestern viele Fans, da sie daran nicht mitwirken wollen. Doch was wird nun aus der liebreizenden Michelle innerhalb der Sendung werden?

Full House Magazine by Lorimar Television Inc.

Achtung, Spoiler!

Ashley Olsen und Mary-Kate Olsen
Flashpoint/WENN.com
Ashley Olsen und Mary-Kate Olsen

Nach der Olsen-Absage hatten einige Fans wilde Theorien über die Zukunft der Rolle aufgestellt. Zum Beispiel, dass sie vielleicht von einer anderen Schauspielerin übernommen werde oder, dass der Charakter möglicherweise sogar verunglückt sei. Beides ist nicht der Fall, wie die US Weekly nun berichtet. In der Serie wird erwähnt werden, dass Michelle aktuell in New York lebe und an einer Karriere in der Modeindustrie arbeite, weshalb sie nicht mehr bei ihrer Familie wohne. Klingt ganz so, als wäre die Rolle in die Fußstapfen ihrer zwei Darstellerinnen getreten. Man wird zwar innerhalb des Formats nie ihre Stimme hören, aber laut dem Magazin soll hin und wieder mit dem Sprössling telefoniert werden.

John Stamos
Frederick M. Brown/Getty Images Entertainment
John Stamos

Eine Modekarriere für Michelle ist sicher ein Schicksal, mit dem Mary-Kate und Ashley gut leben können. Vor Kurzem versprach schon ihr Serienkollege John Stamos (52), dass die beiden von dem Spin-Off sicher nicht enttäuscht sein werden.