Als die Zwillinge zunächst erklärten, gar nicht für das Spin-off gefragt worden zu sein, klang es ganz so, als hätten sie durchaus Lust auf ein Michelle-Comeback in "Fuller House". Doch mittlerweile ist klar, dass dies eine irrtümliche Annahme war, denn Mary-Kate (28) und Ashley Olsen (28) erteilten der Produktion eine klare Absage. Das stimmt nicht nur viele Fans, sondern auch Onkel Jesse-Darsteller John Stamos (51) traurig.

Ashley Olsen und Mary-Kate Olsen
Alberto Reyes/WENN.com
Ashley Olsen und Mary-Kate Olsen

Nachdem bekannt wurde, dass die Twins bei der Reunion nicht dabei sein wollen, reagierte John, der die treibende Kraft des Full House-Ablegers ist, prompt via Twitter: "Ich verstehe, dass sie mit komplett anderen Dingen beschäftigt sind und wünsche ihnen alles Gute. Ich verspreche euch, dass ihr von der Reunion und dem Spin-off nicht enttäuscht sein werdet! Untröstlich." Obwohl der 51-Jährige enttäuscht ist, auf Ashley und Mary-Kate verzichten zu müssen, versteht er ihre Entscheidung und findet nette Worte. Dabei hatte er vor Kurzem noch genervt reagiert, als er die Aussage der Twins, sie hätten nichts von dem Spin-off gewusst, als unwahr klar stellte.

Der gesamte Cast von Full House
Getty Images
Der gesamte Cast von Full House

Immerhin: Bösen Full House-Zoff scheint es nicht zu geben. Und wer weiß - vielleicht lässt sich ja doch die kleine Schwester der Twins, Elizabeth Olsen (26), zumindest für einen Gastauftritt in der Rolle der Michelle gewinnen...

Elizabeth Olsen
AKM-GSI / Splash News
Elizabeth Olsen