Man kennt sie als lustige und quirlige Partyqueen. Doch bei diesem Thema wird die sonst so fröhliche Fiona Erdmann (27) plötzlich ganz ernst: Denn das Model macht sich große Sorgen um seine schwer kranke Mutter.

Fiona Erdmann und ihre Mama
Andreas Rentz/Getty Images
Fiona Erdmann und ihre Mama

Mit Promiflash spricht Fiona auf der Alphapool-Party in Berlin über das sehr emotionale Thema. "Meiner Mutter geht es leider nicht so gut.", sagt die ehemalige Germany's next Topmodel-Kandidatin und blickt traurig zu Boden. Ihre Mutter leidet seit Jahren an einer Nervenkrankheit, die starke Schmerzen im Gesicht auslöst. Das Schlimmste: Keine Therapie schlägt an. Fiona ist verzweifelt: "Ja, ich kann halt leider nicht so wirklich viel machen. Weil die Ärzte halt alle ratlos sind."

Fiona Erdmann
Instagram/ Fiona Erdmann
Fiona Erdmann

Seit ihrer überraschenden Trennung von Ehemann Mohammed ist die 27-Jährige Single. Weihnachten wird Fiona daher mit ihrer Mutter allein verbringen. "Es ist jetzt nicht so das typische Weihnachten, was man vielleicht von anderen Familien kennt. Aber ich weiß es trotzdem sehr zu schätzen, weil ich mit meiner Mutter einfach gerne zusammen bin.", so Fiona. Dann können die beiden ja ein paar besinnliche Mutter-Tochter-Tage genießen.

Fiona Erdmann
Sean Gallup/Getty Images
Fiona Erdmann

Das emotionale Interview seht ihr im Clip: