Gestern verbreitete sich die traurige Nachricht, dass die Leiche des zwei Jahre älteren Bruders von Reality-Sternchen Kristin Cavallari (28) in einer Wüste in Utah gefunden wurde. Es war allgemein bekannt, dass sich Michael Cavallari des Öfteren selbst in Schwierigkeiten brachte. Nun kam der erste Bescheid von den zuständigen Ermittlern, die einen Suizid mit großer Wahrscheinlichkeit ausschließen.

Kristin Cavallari
Grant Lamos IV Getty Images Entertainment
Kristin Cavallari

Laut TMZ haben die Beamten den Tatort und den Wagen des Verstorbenen, der in kaputtem Zustand drei Meilen von dem Toten entfernt gefunden wurde, gründlich untersucht und Folgendes festgestellt: Es wurden keinerlei Indizien für Drogen- oder Alkoholkonsum gefunden. Des Weiteren konnten weder äußere Verletzungen noch ein Abschiedsbrief gesichtet werden. Es gibt also keinen Grund, der für einen Selbstmord des 30-Jährigen sprechen würde. Es ist außerdem unklar, wie es zu dem Autounfall kam und warum der Verstorbene sein Mobilfunkgerät im Wagen zurückgelassen hat.

Kristin Cavallari
All Access Photo/Splash News
Kristin Cavallari

Zuletzt gab es auch innerhalb der Familie Streit: Michaels Stiefbruder Drew Spies äußerte vor Kurzem gegenüber RadarOnline, dass Michael ein selbstsüchtiger Kerl war, der keinerlei Rücksicht auf seine Familie genommen hat.

Splash News