Die Fans der Boyband erhofften es sich schon viele Jahre, doch obwohl eine Reunion bereits vor längerer Zeit in den Bereich des Möglichen gerückt war, ließ ein Comeback auf sich warten. Nun ist die Pop-Sensation perfekt, denn Caught in the Act gaben jetzt offiziell ihr Comeback bekannt - wenn auch leider nur noch zu dritt. Los geht es an Silvester mit einem Auftritt am Brandenburger Tor, doch das ist nicht das einzige, was die Sänger in petto haben.

Arcpic / ActionPress

Wie Bild am Sonntag erfuhr, bringen Lee Baxter (45), Eloy de Jong (42) und Bastiaan Ragas (44) pünktlich zum Jahreswechsel am 1. Januar 2016 ihre Single "Love is everywhere 2.0" heraus. Für das Frühjahr ist sogar eine Konzert-Tournee geplant. Bei so manchem dieser Gigs werden sich auch die Kids der Musiker-Daddys mit dabei sein, um ihre Väter anzufeuern.

Facebook/Caught in the Act

"Meine kleine Tochter ist vier. Sie ist manchmal im Studio dabei und liebt unsere Musik", erklärte Eloy im Interview. Und auch Bastian weiß, dass sein Nachwuchs Stolz auf ihn ist: "Ich habe vier Kinder. Mein ältester Sohn ist 14. Der kann gar nicht glauben, was sein Papa früher gemacht hat. Jetzt hört er sich alle alten Alben an, um mitsingen zu können. Er möchte an Silvester unbedingt mit nach Berlin kommen."

Arcpic / ActionPress

Mit viel Power und Euphorie gehen die drei Jungs das Projekt Boyband-Comeback an. Und auch wenn ihre Fans es sicher schade finden werden, nicht auch Benjamin Boyce (47) auf der Bühne zu erleben, haben Caught in the Act dennoch genug zu bieten und werden sicher nicht enttäuschen.