Langsam wird's eng bei Promi Big Brother! Der Kampf um die Krone hat begonnen. Im Container haben sich die Fronten verhärtet, vor allem Jens Hilbert (39) wird zum Opfer seiner Mitbewohner: Sie würden dem Unternehmer den Sieg am wenigsten gönnen!

Durch seine sympathische Art hat sich Jens in den vergangenen Tagen zum Publikumsliebling gemausert. Seinen TV-Knast-Kollegen ist die selbstlose Ader des quirligen Buchautors allerdings ein Dorn im Auge. In der Einschätzung, welcher Promi es verdient hätte, ins Finale zu kommen, geben ihm Eloy de Jong (44), Evelyn Burdecki (28) und Willi Herren (42) die rote Karte. Während der Caught in the Act-Sänger Jens' Rolle im Team infrage stellt, findet Willi deutlichere Worte: "Mit dem Background, dass er das Geld gar nicht nötig hat und dass seine Strategie hier ist, die Leute zu manipulieren und zu lenken – ich habe das am eigenen Leib erfahren – hat er es nicht verdient." Nur Milo Moiré würde ihm den Sieg von Herzen gönnen.

In der gestrigen Nominierung hatten sich die drei ebenfalls gegen den Experten für Enthaarung ausgesprochen. Nur Milo Moiré und Dominik Bruntner (24) hat er noch auf seiner Seite. Schneiden sich Willi und Eloy durch ihr Verhalten ins eigene Fleisch? Stimmt ab!

Willi Herren und Evelyn Burdecki beim Finale von "Promi Big Brother" 2017
Getty Images
Willi Herren und Evelyn Burdecki beim Finale von "Promi Big Brother" 2017
Eloy de Jong, Sänger
Andreas Rentz/Getty Images
Eloy de Jong, Sänger
Jens Hilbert 2015 in Berlin
Getty Images
Jens Hilbert 2015 in Berlin
Versauen sich Eloy und Willi durch ihre Missgunst ihre Chancen auf den Sieg?336 Stimmen
311
Definitiv! Die werden jeden Tag unsympathischer!
25
Nein, sie sind nur ehrlich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de