Diese Nachricht wird die Herzen so mancher Frau, die in den 90ern ihre Teenager-Zeit hatte, höher schlagen lassen. Die Boyband Caught in the Act feiert ihre großes Comeback zur Jahreswende in Berlin. Jetzt wurde offiziell bestätigt, dass die Band mit einem Gig an Silvester ihren ersten gemeinsamen Auftritt nach der Trennung haben werden - allerdings nur noch zu dritt.

ActionPress/ PUBLIC ADDRESS

Ihr Bühnen-Comeback feiern Caught in the Act mit einer Show am Brandenburger Tor, wie die Bild am Sonntag berichtet. Allerdings müssen ihre Fans auf einen Sänger verzichten: Benjamin Boyce (47) wird sich den anderen Jungs nicht anschließen. Schade, aber Lee Baxter (45), Eloy de Jong (42) und Bastiaan Ragas (44) werden ihre Fans wohl nicht enttäuschen - zumal diese Nachricht wohl viele überrascht, nachdem sich die Band sich 1998 trennte. Obwohl eine Band-Reunion schon länger im Raum stand, schien sie nicht so schnell Realität werden zu können - bis jetzt!

Benjamin Boyce
Patrick Hoffmann/WENN.com
Benjamin Boyce

"Wir hatten fast 17 Jahre keinen Kontakt. Wir waren früher wie Brüder. 24 Stunden hingen wir aufeinander. Als die Band aufgelöst wurde, waren wir einfach nur froh, von zu Hause ausziehen zu können", sagt Lee. Obwohl noch im Interview mit Promiflash offen war, ob Bastiaan beim Comeback dabei sein würde, ist es nun Benjamin, der nicht mit den anderen Dreien auf der Bühne stehen wird.

ActionPress / HEINZ,BERND