Gerade erst wurde bekannt, dass Caroline Frier (32) eine Pause vom Daily-Alltag einlegen möchte und die Vorabendserie Alles was zählt verlassen wird. Am Freitag wird schon ihr letzter Drehtag sein. Nun wurden erste Details zum Abgang ihrer Rolle Bea Meyer-Zadek bekannt gegeben.

Caroline Frier
RTL / Stefan Gregorowius
Caroline Frier

Viele Fans befürchten, dass sie Opfer eines Serientodes wird, und somit keine Möglichkeit mehr hat, jemals zu der Serie zurückzukehren. Über RTL gibt die Schauspielerin jetzt aber Entwarnung: "Bea stirbt nicht wie Ingos erste Frau. Sie kann jederzeit wiederkommen." Diese Nachricht wird viele Bea-Anhänger freuen. Caroline ist schon sehr gespannt, wie die Zuschauer auf den geplanten Austritt reagieren werden: "Ich glaube, keiner rechnet mit der Story, die wir jetzt gerade gedreht haben, wie Bea aus der Serie geht. Es ist superspannend und lässt alles offen – ob sie wiederkommt und wie sie wiederkommen wird." Klingt so, als würden weder der Sender noch Caroline selbst eine Rückkehr ausschließen.

Caroline Frier
RTL / Stefan Gregorowius
Caroline Frier

Ihren Serienstart hatte die 32-Jährige am 23. August 2012. Seitdem hat sie vielen Zuschauern und ihrer Essener Serienclique viel Freude als die Inhaberin des Imbisses "Pommes Schranke" gemacht. Am 29. Februar 2016 wird Caroline vorerst das letzte Mal in dieser Rolle zu sehen sein.

Caroline Frier, Jörg Rohde, Juliette Greco und Sam Eisenstein
RTL / Willi Weber
Caroline Frier, Jörg Rohde, Juliette Greco und Sam Eisenstein