Dass eine Fehlgeburt das Schlimmste ist, was einer Schwangeren widerfahren kann, steht wohl außer Frage. Doch wie sollen Betroffene wie Sabia Boulahrouz (37) weitermachen, nachdem sie von diesem harten Schicksal getroffen wurden?

Sabia Boulahrouz
Splash News
Sabia Boulahrouz

Bereits zum dritten Mal hat die Ex von Fußballer Rafael van der Vaart (32) ein Baby verloren. Ein naheliegender Schritt nach einem so tragischen Erlebnis könnte sein, sich professionelle Hilfe zu suchen, um das Geschehene aufzuarbeiten. Doch dafür muss Sabia laut unserer Expertin nun erst eine große Hürde überwinden.

Sabia Boulahrouz
WENN
Sabia Boulahrouz

"Sich in Katastrophensituationen Hilfe zu holen, ist eigentlich immer sehr schwierig, weil Menschen meistens nicht die Kraft haben, sich an irgendjemanden zu wenden", erklärt Diplom-Psychologin Konstanze Münstermann im Promiflash-Interview. Eine Fehlgeburt treffe eine werdende Mutter "wie ein Tsunami", so die Experin. "Es ist eher die Aufgabe des sozialen Umfelds, des Partners oder der Kinder, behutsam und einfühlsam mit der Frau umzugehen", so die Erklärung der Fachfrau.

Sabia Boulahrouz
Memories Photography Berlin
Sabia Boulahrouz

Sabia hat in der Vergangenheit immer wieder große Stärke bewiesen und viele persönliche Dramen überstanden. Diesmal wird sie jedoch Unterstützung und vor allem ganz viel Zeit benötigen, um zurück in den Alltag zu finden.

Mehr über die psychologische Einschätzung von Sabia erfahrt ihr in diesem Video.