Schießerei an Weihnachten: Sängerin Rihanna (27) geht in ihrer Freizeit gerne Feiern. So nahm sie auch die weihnachtlichen Feiertage zum Anlass, um mit ihren Kumpels Travis Scott und Ty Dolla $ign am Mittwochabend in einen Club zu gehen. Doch eine Pistole killte die nicht ganz so besinnliche Feierlaune.

Rihanna
Pascal Le Segretain Getty Images Entertainment
Rihanna

Wie TMZ berichtet, war die "Unfaithful"-Interpretin mit ihren Begleitern am Heiligabend in Los Angeles im Nachtclub "Project", als plötzlich ein Schuss fiel. Vor dem Eingang des Etablissements soll es zwischen ein paar Besuchern zu einem heftigen Streit gekommen sein, woraufhin einer der Beteiligten einen Revolver zog und abfeuerte. Kurz danach habe die Polizei zwar fünf Leuten Handschellen angelegt haben, trotzdem soll im Endeffekt niemand verhaften worden sein.

Rihanna
Jun Sato Getty Images Entertainment
Rihanna

Obwohl nach dem Schuss, den man auch im Club deutlich hören konnte, eine Panikwelle ausgebrochen war, soll Rihanna laut Angaben, gewohnt lässig aus dem Club marschiert und in ein Auto gestiegen sein. Scheint so, als würde eine kleine Schießerei der Musikerin keine Angst einjagen.

Rihanna
Jason Merritt Getty Images Entertainment
Rihanna