Seit etwa einem halben Jahr können sich Amerikaner die witzige Serie "Ballers" auf dem Sender HBO anschauen. Die Folgen handeln von Footballspielern und ihren Leben sowohl auf dem Spielfeld als auch privat - Die Schauspielgrößen Mark Wahlberg (44) und Dwayne "The Rock" Johnson (43) fungieren hierfür als leitende Produzenten. Schnell konnte das neue Format seine Zuschauer begeistern, doch nun das: Die beiden sollen das Konzept der Serie geklaut haben!

Mark Wahlberg
Neilson Barnard Getty Images Entertainment
Mark Wahlberg

TheWrap berichtet von Gerichtsdokumenten, die dem Medium vorgelegen haben sollen. Sie besagen angeblich, dass Everette Silas und Sherri Littleton bereits im Jahr 2007 die Idee für die sportliche Komödie gehabt haben, die ihnen schließlich gestohlen wurde. Die beiden Frauen behaupten, dass sie 2009 kurz davor gewesen seien, einen Deal für eben dieses Projekt mit den Hollywood-Schauspielern Mark Wahlberg und Dwayne "The Rock" Johnson abzuschließen. Doch als deren Manager darauf beharrt hätten, ihre Namen unter den Credits zu nennen, sei die Zusammenarbeit geplatzt.

Dwayne "The Rock" Johnson
Apega/WENN.com
Dwayne "The Rock" Johnson

Grund zu der Annahme, dass die beiden Stars ihre Idee gestohlen haben, hätten die beiden Klägerinnen, da sie zu viele Gemeinsamkeiten zwischen "Ballers" und ihrer geplanten Serie "Off Season" erkennen würden. So handeln beide von Footballspielern und ihren Lebensumständen und spielen in Miami. Außerdem sei der Titel von einer ihrer Episoden abgekupfert worden. Der Sender selbst äußerte sich mit einem optimistischen Statement zu den Vorwürfen: "Wir sind uns sicher, dass das Verfahren unbegründet ist."

Dwayne "The Rock" Johnson
Splash News
Dwayne "The Rock" Johnson