Einige Jahre nach ihrem musikalischen Durchbruch steht Sängerin Cheryl Cole (32) jetzt mit persönlichen Schlagzeilen im Fokus der Medien. Ihre Ehe soll kurz vor dem Aus stehen. Die Britin und der Franzose Jean-Bernard Fernandez-Versini sind seit Anfang 2014 liiert, nach nur drei Monaten Beziehung folgte im Juli die Hochzeit. Jetzt soll tatsächlich alles vorbei sein. Der Grund: Kommunikationsprobleme. So könnten sich die beiden aufgrund der unterschiedlichen Muttersprachen nur schwer verständigen. Eine Trennung wäre allerdings nicht nur für die Sängerin selbst, sondern auch für ihr Konto belastend.

Cheryl Cole und Jean-Bernard Fernandez-Versini
WENN
Cheryl Cole und Jean-Bernard Fernandez-Versini

Sollten Cheryl und Noch-Ehemann Jean-Bernard tatsächlich einst getrennte Wege gehen, könnte die Sängerin nämlich etwa die Hälfte ihres Vermögens verlieren, wie der Daily Star jetzt offenbarte. Ein Anwalt erklärte dem Magazin das Ausmaß ihrer persönlichen Katastrophe: "Für den Fall, dass sich Cheryl und ihr neuer Partner scheiden lassen, wäre der Ausgangspunkt für das Gericht, dass ihrem Mann die Hälfte ihres Vermögens zugesprochen wird." Auch wenn die Britin eine echte Kämpfernatur zu sein scheint, würde ihr diese Eigenschaft in diesem Fall nur leicht zu Gute kommen: "Obwohl sie vielleicht erfolgreich für eine kleinere Menge argumentieren könnte, kann der Prozess Zeit in Anspruch nehmen und teuer und äußerst anstrengend sein", erklärte der Jurist weiter.

Cheryl Cole und Jean-Bernard Fernandez-Versini
WENN
Cheryl Cole und Jean-Bernard Fernandez-Versini

Bleibt zu hoffen, dass das ungleiche Paar jegliche Distanzen rechtzeitig überwinden kann.

Cheryl Cole
X Factor Supplied by WENN
Cheryl Cole