Fieser Diss gegen Prinzessin Leia: Für den neuen Erfolgsstreifen "The Force Awakens" schlüpfte die Schauspielerin Carrie Fisher (59) erneut in ihre berühmteste Rolle. Doch einige Star Wars-Fans scheinen der Ansicht zu sein, dass die 59-Jährige schlecht gealtert sei und deswegen in dem Film nicht richtig überzeugen würde. Nun holte Carrie zum Gegenschlag aus.

Harrison Ford und Carrie Fisher
YouTube
Harrison Ford und Carrie Fisher

"Hört bitte auf, darüber zu diskutieren, inwiefern ich gut gealtert sei. Das verletzt wirklich meine Gefühle. Mein Körper ist nicht so gut gealtert wie ich", schreibt Carrie auf ihrer offiziellen Twitter-Seite. Als die Hater aber nicht nachgeben wollten, setzte die Schauspielerin noch einen drauf: "Jugend und Schönheit sind keine Errungenschaften. Sie sind temporäre Gebilde von Zeit und/oder DNA."

Carrie Fisher
AdMedia / Splash News
Carrie Fisher

Die Actress musste mit fiesen Kommentaren zurecht kommen, da einige behaupten, dass ihre Erscheinung dem neuen Star Wars-Film geschadet habe: "Du hast dich gar nicht gut gehalten und deine Darbietung im Film war richtig schlecht. Ich möchte mein Geld zurück", schrieb einer der Hater.

Carrie Fisher als Prinzessin Leia in Star Wars 1977
WENN
Carrie Fisher als Prinzessin Leia in Star Wars 1977