Zweite Scheidung für Englands Liebling Cheryl Cole (32)? Seit einigen Wochen wird darüber spekuliert, ob die "Fight For This Love"-Interpretin aufgehört hat, für die Liebe zwischen sich und ihrem Ehemann Jean-Bernard Fernandez-Versini zu kämpfen. Diesen heiratete sie vor knapp 1,5 Jahren bei einer heimlichen Blitz-Hochzeit. Nun soll die ehemalige Girls Aloud-Sängerin tatsächlich die Scheidung eingereicht haben.

Cheryl Cole
Instagram/ cosy box
Cheryl Cole

Angeblich soll Cheryl nicht mehr mit Jean-Bernards Art zurechtkommen, wie nun ein Insider gegenüber The Hamilton Spectator verriet: "Cheryl lässt sich von ihm wegen seines unvernünftigen Verhaltens scheiden. Sie hat endgültig genug von seiner Eifersucht." Anscheinend wird der französische Geschäftsmann schon bei kurzer Zeit, die Cheryl mit einem anderen männlichen Wesen verbringt, eifersüchtig. "Er mochte es nicht, wenn sie etwas mit anderen Männern unternahm. Er wurde sogar eifersüchtig, wenn sie Zeit mit ihren Hunden verbrachte", so die Quelle. Die beiden wurden seit Oktober 2015 nicht mehr miteinander in der Öffentlichkeit gesehen. Der Insider verriet weiter: "Cheryl möchte die Scheidung so schnell wie möglich über die Bühne bringen, aber die Finanzfrage könnte den ganzen Ablauf bremsen." Die Musikerin könnte dadurch nämlichmehrere Millionen Pfund verlieren.

Cheryl Cole
World Rights
Cheryl Cole

Neben seiner Eifersucht wurde vor Kurzem auch ein potenzielles Kommunikationsproblem als möglicher Trennungsgrund gehandelt. Anscheinend ist die anfänglich klein wirkende Sprachbarriere zwischen dem Franzosen und der Engländerin über die Zeit zu einem echten Problem geworden.

Cheryl Cole und Jean-Bernard Fernandez-Versini
WENN
Cheryl Cole und Jean-Bernard Fernandez-Versini