Die unfassbar traurige Nachricht vom Tod des britischen Schauspielers Alan Rickman (✝69) erschüttert nicht nur die Harry Potter-Fans, sondern auch Hauptdarsteller Daniel Radcliffe (26) und Autorin J.K. Rowling (50). Die Leere, die sein plötzliches Ableben hinterlässt, versuchen seine Kollegen in Worte zu fassen - und gedenken somit einem einzigartigen Schauspieler.

J.K. Rowling
PNP/WENN.com
J.K. Rowling

"Mir fehlen die Worte, um auszudrücken, wie schockiert und am Boden zerstört ich über Alan Rickmans Tod bin. Er war ein überwältigender Schauspieler und wunderbarer Mensch", schreibt J.K. Rowling auf ihrem Twitter-Account. "Meine Gedanken sind bei Rima und dem Rest von Alans Familie. Wir haben alle ein großes Talent verloren. Sie haben einen Teil ihrer Herzen verloren."

Alan Rickman, Emma Watson, Daniel Radcliffe und Rupert Grint
HOSAIN,MUNAWAR / ActionPress
Alan Rickman, Emma Watson, Daniel Radcliffe und Rupert Grint

"Harry Potter"-Star Daniel Radcliffe schrieb über seinen Kollegen: "Alan Rickman ist unzweifelhaft einer der größten Schauspieler, mit denen ich je arbeiten werde. Er ist außerdem einer der loyalsten und hilfsbereitesten Personen, die ich je in der Filmindustrie getroffen habe", heißt es auf seinem Google Plus-Account. Nachdem Harry Potter abgedreht wurde, war Alan weiterhin für seinen jungen Kollegen da. Er besuchte auch seine Aufführungen in London und New York.

Alan Rickman
Getty Images
Alan Rickman

"Als Schauspieler war er einer der Erwachsenen, die mich am Potter-Set wie einen Gleichgesinnten behandelten und nicht wie ein Kind. Mit ihm in so einem formenden Alter zu arbeiten, war unglaublich wichtig und ich werde die Lektionen, die er mir beibrachte, für den Rest meines Lebens und meiner Karriere bei mir behalten." Daniel ist sich sicher: Für Theater und Film ist Alans Tod ein großer Verlust.

Wie glücklich Alan Rickman noch vor sechs Monaten war, seht ihr unten im Promiflash-Video.