Eine Reihe von unkontrollierten Stürzen des Talkmasters Jimmy Fallon (41) erweckte in jüngster Vergangenheit die Besorgnis bei den Führungskräften des amerikanischen Senders NBC. Gerüchte machten die Runde, dass der beliebte Moderator ein Alkoholproblem haben könnte. Denn bei einem Sturz hielt Jimmy auch ein hochprozentiges Getränk in seiner Hand. Nun meldete sich der Entertainment-Vorsitzende des Senders zu Wort.

Jimmy Fallon
instagram.com/jimmyfallon/
Jimmy Fallon

Der Comedian sei "in besserer Form als je zuvor", verkündet der Sender NBC. 2015 verletzte sich Jimmy dreimal innerhalb von fünf Monaten. Genügend merkwürdige Zufälle, um sich Gedanken über seinen Gesundheitszustand zu machen. "Wir sind immer in Sorge wegen seiner Sicherheit und seiner Gesundheit. Ja, es gab schon Gespräche deswegen", so der NBC-Vorsitzende Robert Greenblatt. Der Senderchef äußerte sich auch zu den vermeintlichen Alkoholexzessen seines Showmasters. "Er hat kein Alkoholproblem, so weit es uns bekannt ist. Er geht aus und er hat Spaß und er hatte einige Unfälle. Abgesehen davon glaube ich, dass er in bester Verfassung ist."

Jimmy Fallon
Jamie McCarthy Getty Images Entertainment
Jimmy Fallon

Jimmys Sprecher wollte sich zu den Worten des Vorsitzenden nicht äußern. Zwei Handverletzungen und ein ausgeschlagener Zahn hatten die Gerüchte angekurbelt, dass die Unfälle nicht nüchtern passiert sein sollen. Doch scheinbar war die Sorge um Jimmy wohl unbegründet.

Jimmy Fallon
WENN
Jimmy Fallon