Viele Kinder freuen sich, wenn sie ein Geschwisterchen bekommen. So aber nicht North West (2)! Die Tochter von Kim Kardashian (35) und Kanye West (38) ist alles andere als begeistert von dem kleinen Saint, sodass Mama Kim jetzt sogar einen Therapeuten für die kleine Nori engagieren will.

Kim Kardashian und North West
Pacific Coast News/WENN.com
Kim Kardashian und North West

Erst war sie Einzelkind, alles drehte sich nur um sie! Nun muss sich North die Aufmerksamkeit von Mama und Papa mit ihrem kleinen Bruder teilen. Offenbar belastet es das kleine Mädchen so sehr, dass jetzt fremde Hilfe in Anspruch genommen werden muss, damit sich Nori wieder besser fühlt. Ein Insider verriet jetzt bei Radar Online: "North mag es überhaupt nicht, dass sie durch Saint bei ihrer Mutter 'ausgetauscht' wurde. Diese Zeit der Anpassung ist sehr hart für sie." Ein Drama, das viele Eltern wohl schon erlebt haben dürften. Deshalb will Kim ihrer kleinen Tochter jetzt Hilfe beschaffen und sie zu einem Therapeuten schicken, der mit ihr diese "harte Zeit" aufarbeitet und sie für das kleine Mini-It-Girl erträglicher macht.

North West
Fern / Splash News
North West

Seit der Geburt des kleinen Saint lebt Kim Kardashian zurückgezogen, kümmert sich offenbar rund um die Uhr um ihre Kids. Wenn es nach North geht, dann wohl mehr um den kleinen Saint, als um die Erstgeborene.

Kim Kardashian und North West
Instagram/kimkardashian
Kim Kardashian und North West