Schon nach dem zweiten Tag freute sich RTL über die besten Zuschauerquoten, seit es das Dschungelcamp in Deutschland gibt. Über 8 Millionen Zuschauer wollten sich das TV-Spektakel nicht entgehen lassen. Doch am Sonntagabend waren es Millionen weniger - woran liegt der üble Rückgang?

Thorsten Legat
RTL / Stefan Menne
Thorsten Legat

Obwohl gleich vier der Busch-Bewohner am Abend emotionale Geheimnisse aus ihrer Vergangenheit preisgaben, interessierte das deutlich weniger Menschen. Insgesamt hatten über eineinhalb Millionen Fans das Interesse an den zwölf Promis im Busch verloren. AGF/GfK gab bekannt, dass sich nur noch 6,14 Millionen Zuschauer die Sendung ansahen. Wie jedes Jahr geht am ersten Sonntag der Staffel die Zahl erstmals runter. 2015 fiel sie sogar auf 5,64 Millionen. Wollten die Deutschen etwa keinen Seelen-Striptease am Lagerfeuer sehen und warten nur darauf, dass wieder ordentlich die Fetzen fliegen?

Sophia Wollersheim
RTL / Stefan Menne
Sophia Wollersheim

Dabei waren die Geschichten der Promis alles andere als langweilig, sondern herzergreifend! Menderes (32) offenbarte, dass er nie von seinem Vater unterstützt worden sei, genau wie Thorsten Legat (47) - Seiner hatte ihn sogar misshandelt. Sophia Wollersheim (28) gab offen zu, dass sie als Kind wegen ihres Übergewichts übel gehänselt wurde. Und Gunter Gabriel (73) meinte, sein Leben sei eine einzige Katastrophe. Vielleicht herrschte einfach zu viel Harmonie im Camp und zu wenig Zickenterror, was die Zuschauer nicht mehr an die Fernsehgeräte fesselte.

Gunter Gabriel
--, --
Gunter Gabriel

Alle Infos zum "Dschungelcamp" findet ihr auf RTL.de.