Normalerweise sind die bösen Sprüche des Moderatorengespanns Sonja Zietlow (47) und Daniel Hartwich (37) einer der Hauptgründe, warum das Dschungelcamp Jahr für Jahr so viele Zuschauer vor den Fernseher bannt. Doch gerade bei der Jubiläumsstaffel zeigt sich vor allem der männliche Gastgeber der Show immer wieder ziemlich lustlos, unkonzentriert und verhaspelt sich. Nun verwunderte er die Zuschauer mit einem pikanten Geständnis, das er fast nebenbei offenbarte.

Daniel Hartwich und Sonja Zietlow
RTL / Stefan Gregorowius
Daniel Hartwich und Sonja Zietlow

Nachdem Nathalie Volk bei ihrer gemeinsamen Prüfung mit Menderes (32) im Grunde nichts weiter tat, als in der Plexiglasbox voller Krabbeltiere reglos dazuliegen und sich den Mund zuzuhalten, machte sich Sonja über die Schockstarre des Models lustig: "Man muss in dieser Sendung nun mal eigentlich nichts weiter tun, als im gläsernen Sarg zu liegen und sich nicht zu bewegen." Ein noch recht harmloser Scherz der frechen Moderatorin. Doch Daniel zeigt sich angesichts des Seitenhiebs erst sprachlos und geht zunächst gar nicht darauf ein. Aber dann kommt ihm doch ein Spruch über die Lippen: "So wie ich in dieser Show!" - und der nächste Dschungel-Einspann wurde eingeblendet.

Sonja Zietlow und Dirk Bach
RTL / Stefan Menne
Sonja Zietlow und Dirk Bach

"Hat er das tatsächlich gerade gesagt", fragten sich wohl viele Fans in diesem Moment. Denn damit reagierte der 37-Jährige unmittelbar auf die immer lauter werdende Kritik zahlreicher Zuschauer. Die bemängeln den angeblich fehlenden Witz und mäßigen Antrieb des Showmasters. "Dirk Bach war der Knaller. An den kommt Daniel Hartwig leider nicht heran. Die Sprüche werden leider auch immer schlechter", findet zum Beispiel ein Promiflash-Leser deutliche Worte. Gut möglich also, dass Daniel mit seinem Kommentar während der Moderation ganz zynisch auf die Kritik einiger Fans eingegangen ist.

Sonja Zietlow und Daniel Hartwich
RTL / Stefan Menne
Sonja Zietlow und Daniel Hartwich

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de.