Mittlerweile ist die Abenteuerreise der diesjährigen Dschungelcamp-Bewohner schon so weit vorangeschritten, dass die Zuschauer täglich einen Promi rauswählen. Somit entscheiden nun die Camper, welcher Star sich der Prüfung stellen muss und somit um die tägliche Essensration kämpft. In der heutigen Challenge "Lotterie des Grauens" mussten Nathalie Volk und Menderes (32) beweisen, wie urwaldtauglich sie tatsächlich sind.

Menderes
RTL / Stefan Menne
Menderes

Doch Nathalie und Menderes mussten die Prüfung nicht alleine meistern, sondern sie erhielten Besuch von 80.000 Dschungeltieren. Die beiden wurden in einer Plexiglasbox festgeschnallt, in der sie nicht nur Besuch von übel riechenden Krabbeltieren, Ameisen und Würmern bekamen, sondern auch durch die Luft geschleudert wurden. Unter dieser Belastung mussten sie sieben Fragen beantworten. Während Menderes versucht, sich auch unter den gegebenen Umständen zu konzentrieren, schlägt Nathalie einfach nur angewidert die Hände vors Gesicht. So meistert der DSDS-Dauerkandidat die Prüfung mehr oder weniger im Alleingang: Zu vier Fragen liefert der Publikumsliebling die richtige Antwort und erspielt somit vier von sieben Sternen.

Nathalie Volk
RTL / Stefan Menne
Nathalie Volk

Erleichtert verlassen Nathalie und Menderes ihre Boxen. "Ich habe das alles ausgeblendet und mich nur auf die Frage konzentriert. Aber Nathalie, du hast irgendwann nicht mehr geantwortet", fasst der DSDS-Star das Geschehen zusammen. Gipfelt dieses Prüfungsfiasko etwa in Nathalies Dschungel-Aus? Denn glänzen konnte sie bei ihrer ersten Challenge ganz und gar nicht. Menderes sieht das zumindest ziemlich locker, denn obwohl er von seiner Partnerin nicht viel Unterstützung bekam, findet er versöhnliche Abschlussworte: "Aber wir haben das doch gut als Team gemeistert."

Menderes
RTL
Menderes

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de.