Die heutige Dschungelprüfung sorgte für allerlei Gesprächsstoff. So hatten Jürgen Milski (52), Thorsten Legat (47) und Menderes (32) große Schwierigkeiten, ihr Urwald-Cabrio durch den vorgesehenen Parkour zu geleiten. Die aufmerksamen Zuschauer zeigten sich jedoch nicht nur von Thorstens Links-Rechts-Schwäche amüsiert, sondern witterten auch einen Urwald-Betrug.

Thorsten Legat
RTL / Stefan Menne
Thorsten Legat

Jeder der drei Herren hatte eine ganz bestimmte Aufgabe: Jürgen sollte mit verbundenen Augen das Auto steuern, indem er von Thorsten Fahranweisungen erhielt. Thorsten hingegen saß rückwärts und konnte zu allem Übel auch nichts hören. Daher musste Menderes ihm per Handzeichen zu verstehen geben, in welche Richtung das Verkehrsmittel bewegt werden musste. Doch als das verzweifelte Trio sich in einer Sackgasse festgefahren hatte, eilte ein Ranger vorbei und ganz plötzlich verstand Thorsten trotz Kopfhörer ganz genau, was der Dschungel-Helfer ihm sagen wollte. Und auch auf Jürgens bissige Beschwerden reagierte der Ex-Fußballspieler prompt mit einer Antwort. Konnte der Urwald-Hulk etwa doch etwas hören? Wurde bei der Prüfung etwa gemogelt?

Thorsten Legat, Menderes und Jürgen Milski
RTL / Stefan Menne
Thorsten Legat, Menderes und Jürgen Milski

Ob es nun Absicht oder einfach ein technischer Fehler war, gebracht hat es dem erfolglosen Prüfungskandidaten ganz und gar nichts: Da sie ihr Auto nicht innerhalb der vorgegebenen Zeit ins Ziel bugsieren konnten, kehrten sie mit null Sternen und somit ohne Essen an die Feuerstelle zurück. Stimmt im angefügten Voting darüber ab, ob euch die Ungereimtheit bei der heutigen Prüfung auch aufgefallen ist!

Thorsten Legat, Menderes und Jürgen Milski
RTL / Stefan Menne
Thorsten Legat, Menderes und Jürgen Milski

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de.

Wurde bei der Dschungelprüfung gemogelt?

  • Ja, ich habe den Fehler auch bemerkt
  • Nein, ich konnte da nichts feststellen
Ergebnisse zeigen

Ergebnisse:

  • 2.175 Ja, ich habe den Fehler auch bemerkt

  • 1.136 Nein, ich konnte da nichts feststellen