Wenn Prominente in der Öffentlichkeit auftauchen, gibt es für ihre Anhänger oft kein Halten mehr. Ob Autogramm-Wünsche, Umarmungen oder Fotografien - den Stars wird von ihren Fans alles abverlangt. Während manche Berühmtheiten mit diesem Rummel zurechtkommen, scheint Bill Murray (65) mit dem Hype um seine Person Schwierigkeiten zu haben. Zuletzt endete eine Konfrontation zwischen Bill und seinen Sympathisanten mit einem Wut-Ausbruch des Hollywood-Stars und fliegenden Handys.

Bill Murray
Brian To/WENN.com
Bill Murray

Eigentlich sollte es für Bill ein ruhiger Abend in der Vesuvio-Rooftop-Bar in Carmel-By-The-Sea werden. Doch der 65-Jährige blieb nicht lange unentdeckt, die ersten Fans zückten schnell ihre Handys und schossen Fotos von dem Schauspieler. Das Fatale daran: Sie fragten ihn vorher nicht um seine Erlaubnis! Vor lauter Wut über diese Dreistigkeit schnappte sich der Komiker ihre Handys und warf die Geräte einfach vom Dach des Restaurants, wie der Besitzer der Lokalität, Scott Pepe, gegenüber TMZ berichtet hat.

Bill Murray
Splash News
Bill Murray

Die Hollywood-Größe habe das Etablissement noch vor Eintreffen der Polizei verlassen. Bei einer späteren Vernehmung soll Bill aber zugegeben haben, die Mobiltelefone der Betroffenen weggeworfen zu haben, für etwaige Schäden wolle er aufkommen. Nicht nur für die Fans sollte dieser Abend eine Lektion sein: Der Restaurant-Leiter wolle zukünftig besser auf die Privatsphäre anwesender Prominenz achten, denn sein Laden sei häufiger von hochkarätigen Gästen besucht.

Bill Murray
HRC/WENN
Bill Murray