Die diesjährige Verleihung der NME-Musik-Awards wird wohl vor allem der Band Coldplay in Erinnerung bleiben. Nichts ahnend saßen die Jungs der Pop-Gruppe an ihrem Tisch, reich bedeckt mit Sekt- und Weinflaschen sowie etlichen Bierdosen, und schauten sich die Performance der Metal-Band Bring Me The Horizon an. Doch plötzlich verlagerte sich der Auftritt von der Bühne auf Coldplays Tisch und diese spontane Einlage nahm kein gutes Ende.

Getty Images

Oli Sykes, der Sänger der Metalcore-Band, stürmte während seiner Gesangs-Einlage zum Lied "Happy Song" völlig unvermittelt auf den Tisch der englischen Band Coldplay, wo er seinem Rocker-Image alle Ehre machte. Von den rumstehenden Getränken und Flaschen ließ sich der Musiker nicht beirren, sodass er die Gegenstände auf dem Tisch einfach umtrat. Dabei rockte Oli offenbar so heftig, dass sogar die Tischplatte unter seinen Bewegungen zusammenbrach.

Getty Images

Was für die Zuschauer wie eine witzige Zusatzeinlage wirkte, soll angeblich eine Retourkutsche gewesen sein. Bring Me The Horizon habe Coldplay zuvor beschuldigt, dass ihr Cover vom aktuellen Album "A Head Full Of Dreams" ein Plagiat ihres Coverbilds der Platte "Sempiternal" sei. Doch Band-Kumpane und Keyboarder Jordan Fish stritt das im Gespräch mit dem NME-Magazin ab: "Ich denke nicht, dass er es auf Coldplay abgesehen hatte. Sie waren einfach am nächsten."

Coldplay
David Becker/Getty Images
Coldplay

Die Geschädigten des Abends beschwerten sich über den sonderbaren Auftritt ihrer Musiker-Kollegen nicht, im Gegenteil! Sie sollen die Performance sogar "toll" gefunden haben - trotz etlicher Scherben und einem zerstörten Sitzplatz.