Schauspielerin Salma Hayek (49) ist bekanntlich ein großer Hunde-Fan. So ist vielen ihrer Fans ihr Besuch und das lustige Hundewelpen-Interview bei Jimmy Fallon (41) noch lebhaft in Erinnerung. Doch jetzt muss der Hollywood-Star einen traurigen Verlust verkraften. Salmas Hund Mozart wurde erschossen.

Instagram / Salma Hayek

Auf ihrer Ranch hat die 49-Jährige für viele Tiere ein schönes Zuhause geschaffen. Immer wieder postet sie auf ihrem Social-Media-Account lustige Schnappschüsse von ihnen. Jetzt teilte sie auf Instagram ein Bild ihres vierbeinigen Freundes Mozart, doch leider mit tragischem Hintergrund, wie ihr emotionaler Kommentar verdeutlicht. "Ich habe eine Woche lang nichts mehr gepostet", beginnt Salma ihre Botschaft, "weil ich den Tod meines Hundes Mozart, den ich persönlich aus dem Schoss seiner Mutter heraus und auf die Welt brachte, beweine. Er wurde letzten Freitag tot auf meiner Ranch gefunden, mit einer Schusswunde in der Nähe seines Herzens."

Salma Hayek
Instagram / Salma Hayek
Salma Hayek

Salma ist geschockt angesichts dieser sinnlosen Brutalität und kann sich nicht erklären, wie es dazu kommen konnte: "Ich hoffe, dass die Verantwortlichen des Staates Washington alles für die Gerechtigkeit dieses wundervollen Hundes, der in seinen neun Jahren niemals jemanden gebissen oder attackiert hat, tun. Er hat sein Revier geliebt und hat es nie verlassen...Er war der liebevollste und loyalste Begleiter. Er hat einen so langsamen und qualvollen Tod nicht verdient."

Salma Hayek
Apega/WENN.com
Salma Hayek

Der Schmerz über ihren Verlust sitzt bei Salma Hayek tief. Leider bleibt nur zu hoffen, dass der Fall schnell aufgeklärt werden kann und Salmas andere Tiere ihr weiter Freude bereiten.