Die Suche nach dem großen Liebesglück neigt sich langsam dem Ende entgegen: Nur noch vier Frauen versuchen, bei der Kuppelshow Der Bachelor beim Junggesellen Leonard Freier (31) zu landen. Auch Leonie Rosella kämpft weiterhin um die Gunst des Unternehmensberaters. Dabei muss sie unter all den verbliebenen Single-Girls am meisten Überzeugungsarbeit leisten, denn der Altersunterschied von neun Jahren lässt Leonard ständig zweifeln. Nun meldet sich die 22-Jährige erstmals selbst zu Wort.

Leonard Freier und Leonie-Rosella Gast
Der Bachelor, RTL
Leonard Freier und Leonie-Rosella Gast

Bei nahezu jedem Gespräch unter vier Augen zwischen Leonard und Leonie Rosella fällt das Thema Altersunterschied. Der Papa einer Tochter ist sich nicht sicher, ob die junge Studentin der großen Verantwortung gewachsen ist. Doch für die Heidelbergerin spielt das Alter überhaupt keine Rolle: "Ich finde das Alter ist nur eine Zahl. Heutzutage sind Beziehungen mit einem größeren Altersunterschied kein Problem mehr", stellt sie im Interview mit Promiflash fest. "Leonard und ich ergänzen uns gut, haben viele gemeinsame Interessen und ich merke persönlich keinen großen Unterschied. Ich mag es, wenn ein Mann mich an die Hand nimmt und lebenserfahrener ist", erklärt die Blondine weiter.

Leonard Freier und Leonie-Rosella Gast
Der Bachelor, RTL
Leonard Freier und Leonie-Rosella Gast

Die Promiflash-Leser sehen das allerdings ein kleines bisschen anders: Denn in einer aktuellen Umfrage nach der geeigneten Herzensdame für Leonard landet Leonie Rosella mit 5,9 Prozent auf dem letzten Platz. Aber da am Ende ja eh der Berliner das letzte Wort hat, können die Zuschauer umso gespannter auf die anstehenden Homedates sein.

Leonard Freier und Leonie-Rosella Gast
Der Bachelor, RTL
Leonard Freier und Leonie-Rosella Gast