Eigentlich sind Jennifer Garner (43) und Ben Affleck (43) seit einigen Monaten getrennt. Für die Kinder reißen sie sich dennoch zusammen und treten immer noch als Team auf. Und noch etwas ist Jen für ihre Kids besonders wichtig: Jeden Sonntag geht es für den Nachwuchs in die Kirche - dank eines Films!

Getty Images Entertainment

Bei den Dreharbeiten zu "Miracles from Heaven" kam ihr offenbar die Idee, die drei Kids Violet (10), Seraphina (7) und Samuel (4) ab sofort jeden Sonntag mit in die Kirchen zu schleppen. Im Film geht es nämlich um ein Mädchen, das erzählt, im Himmel gewesen zu sein und Jesus getroffen zu haben. "Etwas an diesem Film hat mich dazu gebracht, mit meinen Kindern darüber zu reden, und sie waren auf der Suche nach einer Struktur, wie jeden Sonntag zur Kirche zu gehen", erzählte die Schauspielerin im Interview mit der Huffington Post.

Jennifer Garner
Doug Brown/WENN.com
Jennifer Garner

Doch die ganze Idee kommt nicht von ungefähr: "Ich bin damit aufgewachsen, jeden Sonntag die Kirche zu besuchen." Irgendwann verlor sich das Ritual aber. "Als ich nach Los Angeles zog, war das einfach kein Teil der Kultur mehr." Doch seit ihren Dreharbeiten zu dem neuen Film, der in der deutschen Fassung "Himmelskind" heißt und im Juni erscheint, geht auch sie wieder regelmäßig ins Gotteshaus.

Ben Affleck, Jennifer Garner, Seraphina Affleck, Violet Affleck und Samuel Affleck
WENN
Ben Affleck, Jennifer Garner, Seraphina Affleck, Violet Affleck und Samuel Affleck