Großer Erfolg für Leonardo DiCaprio (41): Der beliebte Schauspieler konnte gestern seinen ersten Oscar mit nach Hause nehmen. Die Freude bei ihm und seinen Fans ist riesengroß, vor allem da seine Nominierung für "The Revenant" bei Weitem nicht die Erste war, die der smarte Leo über seine beeindruckende Karriere hinweg einheimsen konnte. Der Titanic-Held war mittlerweile schon sechs Mal für das Goldmännchen nominiert.

Johnny Depp und Leonardo DiCaprio
ZUMA PRESS, INC./ActionPress
Johnny Depp und Leonardo DiCaprio

Im Jahr 1993 war der Junggeselle bereits das erste Mal im Rennen um den begehrten Preis. Damals war er für seine Darstellung des Arnie Grape in "Gilbert Grape – Irgendwo in Iowa" für die beste Nebenrolle nominiert. In dem Film sieht man den damaligen Newcomer neben Johnny Depp (52), der Leo das Leben am zugehörigen Set zur Hölle gemacht haben soll.

Leonardo DiCaprio
BAUER - GRIFFIN, LLC. / ActionPress
Leonardo DiCaprio

Es folgen zwei Nominierungen in der Kategorie "Bester Hauptdarsteller". Eine im Jahr 2005 für "Aviator" und im Jahr 2007 für "Blood Diamond". 2014 sollte sein Jahr sein, denn für seinen Kinohit "The Wolf of Wall Street" war er nämlich nicht nur als "Bester Hauptdarsteller", sondern auch für seine Arbeit als Produzent nominiert. Doch er verließ die Zeremonie abermals ohne Preis. Nun hat er es endlich geschafft, denn seine sechste Nominierung landete einen Volltreffer.

Leonardo DiCaprio
FayesVision/WENN.com
Leonardo DiCaprio

Wie sich Leo sich indirekt bei der Academy für diese lange Wartezeit bedankt hat, erfahrt ihr im Clip am Ende des Artikels.