Ob Daniel Craig (47) nochmals James Bond spielen wird, ist zwar derzeit noch nicht geklärt, doch verdichten sich die Gerüchte um einen neuen Darsteller. Idris Elba (43) wird als potenzieller Nachfolger für "007" gehandelt - nach einem blonden Schauspieler könnte damit erstmalig ein Dunkelhäutiger diese Rolle interpretieren. Ist die Filmindustrie dafür bereit? Schließlich entfachte in Hollywood bereits ein bitterer Streit um die Besetzung von großen Rollen mit dunkelhäutigen Schauspielern.

Daniel Craig
Adam Berry Getty Images Entertainment
Daniel Craig

Der "Beasts of No Nation"-Star wird neben Ewan McGregor (44) und Rupert Friend (34) in Insider-Kreisen bereits als heißer Favorit für den neuen Actionfilm gehandelt. Die Eltern des Briten stammen aus Sierra Leone und Ghana - somit könnte Idris der erste dunkelhäutige "James Bond" werden. Aus der Sicht von Filmproduzenten ist dieser Fall gar nicht so unwahrscheinlich, ein Fachmann teilte der New York Post sogar mit: "Ist die Welt bereit dafür? Ich denke schon!"

Idris Elba, Schauspieler und Musiker
FayesVision/WENN.com
Idris Elba, Schauspieler und Musiker

Ein dunkelhäutiger "007" würde sicher auch die #OscarsSoWhite-Debatte entschärfen, denn momentan wird in Hollywood heftig über Diversität in der Filmbranche diskutiert, da viele wichtige Rollen nur mit hellhäutigen Darstellern besetzt werden.

Idris Elba
Adriana M. Barraza/WENN.com
Idris Elba