Endlich: Leonardo DiCaprio (41) hat seinen ersten Oscar für "The Revenant" bekommen. Lang genug musste der Hollywood-Schauspieler auf diesen Moment und seine Ehrung warten. Genau das scheint Leo nun zum Anlass zu nehmen, seinen Gefühlen freien Lauf zu lassen. Oder warum zeigt er sonst auf der Bühne den Stinke-Finger?

Leonardo DiCaprio
Kevin Winter/Getty Images
Leonardo DiCaprio

Sichtlich strahlend ist Leonardo DiCaprio für die Oscar-Dankesrede vor seine Schauspiel-Kollegen getreten. Unzählige Male ist der "Titanic"-Star bei der Verleihung leer ausgegangen. Etwas verwundert ist man da über seine Geste auf der Bühne: Leo scheint allen den Stinke-Finger zu zeigen. Ist das seine Reaktion darauf, dass er all die Jahre zuvor ohne Preis nach Hause gefahren ist? Bei genauerem Hinschauen wird jedoch schnell klar: Der 41-Jährige hält in der ganzen Lobes-Aufregung seinen Award samt Umschlag mehr als unglücklich. Die Finger umklammern leicht verkniffen die Gegenstände in seiner Hand - der Mittlere ragt dabei ins feinster Stinke-Pose den Gästen entgegen. Ein lustiger Patzer.

Leonardo DiCaprio
Kevin Winter/Getty Images
Leonardo DiCaprio

Auch dem Netz blieb das nicht unbemerkt: Ulknudel Oliver Pocher (38) zum Beispiel postet dazu auf Facebook: "Einfach mal allen den Finger zeigen!" Sicherlich hat Leo das nicht mit Absicht gemacht.

Leonardo DiCaprio
Getty Images
Leonardo DiCaprio