Gerade erst feierten die Hollywood-Stars die glorreichen Gewinner der diesjährigen Oscars, da müssen sie einen herben Rückschlag verkraften. Denn der einstige "Academy Award"-Gewinner George Kennedy starb gestern im Alter von 91 Jahren.

ActionPress

Mit seiner Rolle in "Der Unbeugsame" ging George Kennedy 1967 in die Hollywood-Geschichte ein: Denn für seine Darbietung als "Dragline" wurde er als bester Nebendarsteller ausgezeichnet. Doch damit fand seine erfolgreiche Schauspielkarriere noch lange kein Ende. Denn mit Filmen wie "Die nackte Kanone" oder "The Gambler" war er bis ins Jahr 2014 immer noch ein Garant für Kinoerfolge. Als vor rund einem Jahr jedoch seine Frau Joan starb, erholte sich der Charakterdarsteller nie wieder komplett von diesem Schicksalsschlag. So verriet sein Enkel Cory Schenkel dem Nachrichtendienst TMZ, dass George seit diesem Verlust auch mit seiner eigenen Gesundheit strauchelt. Woran der 91-Jährige konkret starb, ist bisher nicht bekannt.

ActionPress / Rex Features / Rex Features

Doch für seine Verwandten kam sein Tod nicht aus heiterem Himmel. So erklärte sein Enkel weiter, dass George sich schon seit einigen Monaten in einem Hospiz aufhielt und sich somit auf seine letzten Momente vorbereitete.

ActionPress / Rex Features / Rex Features