Erst nachdenken, dann reden! Das hat nun auch Ex-Model Cheryl Tiegs eingesehen, nachdem sie ihre kurvige Kollegin Ashley Graham öffentlich wegen ihrer Figur gedisst hatte. Nun ruderte sie zurück und entschuldigte sich öffentlich bei ihr.

Cheryl Tiegs
JD Pht Bx & MCGM / Splash News
Cheryl Tiegs

Dass Ashley Graham trotz Kleidergröße 44 das Cover der "Sports Illustrated" zierte, passte Cheryl Tiegs so gar nicht. "Ein Taillenumfang muss kleiner als 89 Zentimeter sein! Alles andere ist nicht gesund", war nur einer ihren harten Beurteilungen im Gespräch mit E! Entertainment. Nun aber hat sie erkannt, dass sie mit ihren fiesen Äußerungen falsch lag - und damit nicht nur Ashley Graham, sondern auch andere kurvige Frauen gekränkt haben könnte. "Ich möchte mich zutiefst bei allen entschuldigen, die ich verletzt habe. Ich möchte wirklich nur, dass jeder gesund und glücklich ist."

Ashley Graham
Splash News
Ashley Graham

Ashley Graham nannte sie in ihrem Kommentar nicht namentlich, dennoch dürfte sie sich angesprochen gefühlt haben. Ob sie jene zwei Zeilen jedoch als Entschuldigung annimmt, ist bislang nicht bekannt. Am Ende des Artikels seht ihr noch einmal im Video, wie Cheryl Tiegs ihre Kollegin gedisst hat.

Cheryl Tiegs
Sports Illustrated
Cheryl Tiegs