Fetter Diss von der Ex: Mega-Star Jennifer Lopez (46) schießt gegen Ex-Mann Ben Affleck (43). In einer Talkshow redete die Popsängerin sehr offen darüber, was sie von Bens Körperverzierungen hält - nämlich gar nichts. "Jenny from the Block" hat da ihre ganz eigenen Vorstellungen in Sachen Tattoos.

Ben Affleck und Jennifer Lopez
Kevin Winter/Getty Images
Ben Affleck und Jennifer Lopez

In der Talkshow von Andy Cohen (47) ließ J.Lo die Hüllen fallen und gab eine mehr als direkte Meinung zu den Tattoos ihres Ex-Mannes preis: "Sie sehen furchtbar aus", erklärte die 46-Jährige ganz nonchalant. Anstatt allerdings nur gehaltlos rumzustänkern, konnte "La Lopez" ganz konkrete Gründe nennen, warum ihr Bens gestochener Körperschmuck nicht unter die Haut geht: "Sie haben zu viele Farben. Seine Tattoos haben immer zu viele Farben. Sie sollten nicht so bunt sein." Alles klar, Jenny ist mehr der schwarz-weiß Typ. Ob die Vorliebe für farbenfrohe Tattoo-Motive des Batman-Darstellers damals mit ein Trennungsgrund gewesen ist?

Ben Affleck
WENN.com/Splash News
Ben Affleck

"Sie müssten cooler sein", schloss Jennifer ab. Kurz zusammengefasst hier einmal Bens Körperkunstliste: Ein quietsche buntes Phoenix-Tattoo auf dem Rücken, ein Delphin über der Hüfte, ein Stacheldraht-Motiv am Oberarm, seine Initialen auf der Schulter und eine recht aufwendige Motiv-Collage bestehend aus einem Fisch, einem Schädel und gekreuzten Knochen. Cooler Style oder voller Fail?

Ben Affleck und Jennifer Garner
WENN
Ben Affleck und Jennifer Garner