Lena Dunham (29) steht für Natürlichkeit, Anti-Magerwahn, Selbstsicherheit und natürlich Meinungsfreiheit. Ihre Meinung tut sie nämlich ein weiteres Mal mit großer Selbstverständlichkeit kund - und kritisiert ein spanisches Magazin für dessen Photoshop-Aktion.

Lena Dunham, Schauspielerin
WENN
Lena Dunham, Schauspielerin

Das Besondere: Lena nahm nicht etwa das Bild eines Topmodels ins Visier und stellte fest, an welchen Stellen des dargestellten Traumbodys geschummelt worden war. Nein, es geht um ein Cover, das ein Pic von ihr selbst zeigte! Doch während sich Lena gerne für ein Fotoshooting zur Verfügung stellte und das gewählte Fotomotiv toll fand, konnte sie einen anderen Aspekt so gar nicht gutheißen - ihr Titelbild wurde nämlich retuschiert. Ein No-Go für Lena, die ein der Wahrheit nicht entsprechendes Image nicht so stehen lassen konnte.

Lena Dunham
Instagram/ Lena Dunham
Lena Dunham

"Oh, hallo El País", schrieb die Girls-Erfinderin auf Instagram, "Ich bin wirklich geehrt, auf dem Cover zu sein und freue mich über das Bild von @ruvenafanador, der mir immer ein wunderschönes Gefühl gibt. ABER so sieht mein Körper NICHT aus und so wird er auch niemals aussehen - das Magazin hat mehr als nur ein bisschen gephotoshopt. Deshalb frage ich mich: Wenn euch gefällt, wofür ich stehe, warum seid ihr dann nicht auch ehrlich mit euren Lesern? Mit Liebe, Lena."

Lena Dunham
Felipe Ramales / Splash News
Lena Dunham

Dass Retusche für minimale Verschönerungen eingesetzt wird, ist üblich. Doch Lena möchte offenbar nicht darüber hinaus noch künstlich schlanker und schöner gemacht werden.