Mega-Star George Clooney (54) lässt der sonst so populäre Alterswahn in Hollywood völlig kalt: Während die Mehrheit seiner Schauspiel-Kollegen wie wild zum Beauty-Doc hetzt, setzt sich George ganz easy mit dem Reiferwerden auseinander. Pro-Aging statt Anti-Aging: Denn für George sind seine Falten ein Pluspunkt.

Der Frauenschwarm und Schauspieler überzeugt nicht nur auf der Leinwand, sondern ist auch was das eigene Körperbewusstsein betrifft mehr als bodenständig. Mit seinem Alter hat ER-"Doug" gar kein Problem: "Ich liebe meine grauen Jahre und auch meine Falten. Ich mag es, dass mein Gesicht jetzt mehr Persönlichkeit, mehr Charakter zeigt als mit 20 oder 30 Jahren. Ich brauche kein Botox", erklärte der 54-Jährige im Interview mit der Frauenzeitschrift Meins. Klar Worte eines gestandenen Mannes.

Vielleicht ist es bei George wie mit einem guten Wein, der reift und mit der Zeit an Charme und Charakter gewinnt. Auch im Alters-Vergleich mit seinen Kino-Kollegen, bleibt der Herzensbrecher total gelassen: "Ich bin nur zwei Jahre älter als Brad Pitt - aber ich sehe viel älter aus. Früher hat mich das frustriert, doch jetzt ist mir das egal." Einfach gelassen, eine tolle Einstellung!

Brad Pitt und Julia Roberts bei der Premiere von "Mexican", 2001Kevin Winter / Getty Images
Brad Pitt und Julia Roberts bei der Premiere von "Mexican", 2001
Amal und George Clooney auf der 66. Berlinale 2016Pascal Le Segretain / Getty Images
Amal und George Clooney auf der 66. Berlinale 2016
Julia Roberts und ihre Tochter im Fußballstadion in ManchesterClive Brunskill
Julia Roberts und ihre Tochter im Fußballstadion in Manchester


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de