Verwuschelte Haare, cooler Dreitagebart und eine lässige Outfitkomposition: Obwohl sich Luke Mockridge (26) in den letzten Jahren zu einem wahren Shooting-Star des Show-Biz gemausert hat, ist er seinem typisch-lockeren Style weitgehend treu geblieben. Ganz zur Freude seiner weiblichen Fans, die feiern die Unbekümmertheit ihres Idols nämlich mächtig ab. Doch mit einer eigenwilligen Aktion sorgte der Kölner am Freitag für Aufsehen. Während des Staffelauftaktes seiner Show "Luke! Die Woche und ich" ließ er sich live vor der Kamera Botox spritzen. Macht der Ruhm etwa tatsächlich eitel?

Luke Mockridge
Patrick Hoffmann/WENN.com
Luke Mockridge

Glamour-Auftritte auf dem roten Teppich, stundenlange Beauty-Sessions in der Maske oder wilde Styling-Prozeduren - nicht's für Luke Mockridge. Der 26-Jährige setzt hingegen auf eine ganz andere anti-Routine fernab von Botox und Co.: "Ich bin nicht besonders eitel, war noch nie in meinem Leben auf einer Sonnenbank und meine Haare sehen auch immer ein bisschen improvisiert aus - das föhne ich mir zurecht und knalle mir da irgendetwas rein. Klamottenmäßig werfe ich mir auch immer irgendetwas zusammen. Also ich bin da relativ easy", offenbarte er jetzt im Promiflash-Interview.

Luke Mockridge
Guido Schröder
Luke Mockridge

Ob sein lockerer und unkonventioneller Style etwas mit seiner Jugend inmitten einer Großfamilie zu tun hat? Tatsächlich, wie er erklärt: "Ich bin mit fünf Brüdern groß geworden, da hat man auch keine Zeit, eitel zu sein." Für Luke zahlt sich die Lässigkeit übrigens aus: Seine weiblichen Fans schmelzen nämlich nur so dahin...

WENN