Spätestens seitdem sich Money Boy öffentlich im Jugend-TV zu Drogen bekannt und die Wirkung derer verharmlost hat, steht der Rapper ordentlich in der Kritik. Immer wieder lieferte sich der gebürtige Österreicher in Folge Auseinandersetzungen und wilde Eskaparden. Zuletzt sorgte der König des GaGa-Raps allerdings mit einem Auftritt für Schlagzeilen. Bei einem Zwischenfall am Samstagabend verletzte Money Boy nämlich eine Zuschauerin.

Money Boy
21 Ent.
Money Boy

Eigentlich sollte es ein ausgelassener Abend für die Zuschauer des österreichischen Rappers werden, doch für eine Frau endete der Samstag auf der Krankenstation. Im Club "Wuk" war Money Boy für einen Auftritt gebucht, doch sichtlich angetrunken und mit einigen Stunden Verspätung soll er erst gegen 1 Uhr nachts die Bühne betreten haben, wie BILD berichtete. Das Publikum habe sich in Folge lauthals beschwert und mit Bechern nach ihrem Idol geworfen, bevor Money Boy seine Crew zur Retourkutsche aufgerufen und mit Flaschen und Mikrofonen geantwortet haben soll. Dabei sei eine Frau so stark im Gesicht verletzt worden, dass die Polizei anrücken musste.

Money Boy
Instagram/therealmoneyboy
Money Boy

Für Money Boy könnte dieser Vorfall jetzt weitreichende Konsequenzen haben. Laut des österreichischen Magazins Krone soll sich der Rapper eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung eingehandelt haben. Außerdem habe man ihn aus dem Line-up des anstehenden Festivals "Nova Rock" gestrichen und suspendiert. Die Veranstalter erklärten diesen Schritt mit einem offiziellen Statement: "Aufgrund der aktuellen Vorkommnisse in Zusammenhang mit seinem letzten Auftritt haben wir entschieden, Money Boy wieder vom Novarock-Line-Up zu streichen. Mit solchen Handlungen wollen wir nichts zu tun haben und werden uns schon gar nicht auf einem Festival damit auseinandersetzen."

Money Boy
21 Ent.
Money Boy