Kim Kardashian (35) hat es mehr als stolz vorgemacht: Sie hat nach der Geburt von Saint ihre eigene Plazenta in Form von Pillen gegessen. Derzeit ist Monica Ivancan (38) in ihrer Geburtsvorbereitung und plant bereits ihr ganz eigenes Vorhaben mit dem Mutterkuchen!

Monica Ivancan
Facebook / Monica Ivancan
Monica Ivancan

"Brauche eure Hilfe", schreibt sie auf Facebook ihre Fans an. Sie scheint in ihrer Recherche, was man alles mit dem Überbleibsel der Geburt machen kann, auf eine ganz besondere Idee gestoßen zu sein: Zu ihrem Post fügt sie einen Link hinzu, auf dem erklärt wird, dass man die Plazenta auch als Baum pflanzen kann. "Das mit dem Baum finde ich schon mal eine gute Idee", schreibt sie weiter. Doch ihre Fans geben ihr immer mehr Tipps und bringen die hochschwangere Dame auf ganz neue Wege: Plazenta zu Pillen verarbeiten lassen und essen, das Blut der Nabelschnur lagern, einen Smoothie aus Plazenta und und und...

Monica Ivancan
Instagram / monicaivancan
Monica Ivancan

Was genau die werdende Mama nun vorhat, hat sie ihren tatkräftigen Fans dann auch verraten: "Ich lasse Nabelschnurblut aufbewahren", kommentiert sie unter dem Post. Da haben ihr die Anhänger wirklich ordentlich weitergeholfen. "Wow das habe ich alles nicht gewusst. Danke!" Jetzt ist sie also perfekt auf die Geburt vorbereitet - wann es wohl endlich so weit ist?

Monica Ivancan
Facebook / Monica Ivancan
Monica Ivancan

Wie es der Schwangeren derzeit geht, hat ihre BFF Jana Ina Zarrella (39) im Video am Ende des Artikels verraten.