Nach ihrem "F**k Dich"-Ausraster gegen ihre Ex-Bandkollegin Mandy Capristo (26) legt Senna (36) nun nach: Die Sängerin kommentierte in den vergangenen Tagen das Comeback der nun als Grace auftretenden Künstlerin mit harschen Worten. Jetzt folgt die nächste Runde im persönlichen Kleinkrieg.

Senna
Luca Teuchmann/Getty Images
Senna

Während Grace derzeit in New York an ihrer Karriere bastelt, urlaubt Senna in Dubai mit einer Freundin - und kann es trotzdem nicht lassen, über ihre ehemalige Mitstreiterin zu lästern: Auf Snapchat möchte Senna eigentlich nur über das perfekte Selfie sprechen, doch ihre Freundin denkt, dass die Frankfurterin über Mandy spricht. Und Senna kommt gleich wieder auf Touren: "Sie heißt doch gar nicht Mandy! Sie heißt Grace!", ist ihr wütender Kommentar dazu. Dass dies nicht als freundlicher Hinweis gemeint war, wird durch den nächsten Satz dann mehr als deutlich: "Sie hat Mandy umgebracht!"

Senna
Target Presse Agentur Gmbh/Getty Images
Senna

Was genau die 36-Jährige damit aussagen will, wird jedoch nicht klar: Kurz darauf ist das Snapchat-Video - und damit Sennas Diss gegen ihre Ex-Kollegin - dann auch schon wieder vorbei.

Senna und Mandy Capristo
WENN
Senna und Mandy Capristo

Mehr zu Mandys Musik-Comeback als Grace Capristo seht ihr hier: