Vergangene Woche verbreitete sich die tragische Geschichte um die Familie von Starpianist Vadym Kholodenko. Der in Texas lebende Ukrainer hatte seine beiden Töchter tot in ihren Bettchen gefunden, während seine Exfrau Sofia Tsygankova blutüberströmt in einer Ecke des Hauses kauerte. Die 31-Jährige wurde bereits des Doppelmordes angezeigt. Nun werden durch einen Polizeibericht weitere schreckliche Details offengelegt.

Vadym Kholodenko
Richard W. Rodriguez/Fort Worth Star-Telegram/TNS via Getty Images
Vadym Kholodenko

Radar online liegen die Akten vor. Es wird berichtet, dass der Polizeibeamte Wallace auf Sofia Tsygankova getroffen ist, die "auf dem Boden kniete, mitten in der Tür." Es heißt, sie sei hin und her gewippt und habe unverständliche Geräusche von sich gegeben, sodass "Officer Wallace nicht verstehen konnte, was sie sagte." Doch es kommt noch schlimmer: "Tsygankova trug ein mittellanges Nachthemd, das komplett mit Blut bespritzt war." An ihrem Körper wurden offensichtlich mehrere Wunden gefunden.

Paul Moseley/Fort Worth Star-Telegram/TNS via Getty Images

Für die anwesenden Beamten war der Albtraum damit aber längst nicht vorüber, nur kurze Zeit später fand Officer Wallace die einjährige Michaela im Schlafzimmer: "Michaela lag auf dem Rücken, eine helle Flüssigkeit lief aus ihrem Mund." Zu diesem Zeitpunkt sei die Tochter des Klavier-Genies und seiner Exfrau bereits eiskalt gewesen. "Michaela war komplett bekleidet", ein braunes Kissen habe ihren Kopf zum Teil bedeckt. Die fünfjährige Schwester wurde als nächstes im zweiten Schlafzimmer gefunden, auch sie war bereits tot, neben ihr habe ebenfalls ein braunes Kissen gelegen.

Getty Images

Auch in den restlichen Teilen des Hauses wurden zahlreiche Spuren gefunden, beispielsweise Messer. In der Garage sei ebenfalls "eine Menge Blut" gewesen. Sofia Tsygankova kann sich angeblich nur daran erinnern, Medikamente genommen zu haben und sich geritzt zu haben. Sie habe angegeben, "nicht mehr leben zu wollen". Die Beamten fragte sie, so heißt es, ob sie ihren Mädchen "irgendetwas Böses" getan habe...