Die Geissens sind wirklich immer für eine Überraschung gut. Mit ihrer neuen Mini-Serie "Der Schatz der Geissens" (heute, 20.15 Uhr, RTL II) gibt die Millionärsfamilie den Fans jede Woche die Möglichkeit einen dicken Preis abzusahnen. Aber nicht nur für die treuen Zuschauer kann ein sattes Goodie rausspringen. Auch für Carmen (50) und Robert Geiss (52) selbst könnte sich bald ein Traum erfüllen - der Traum ins All zu fliegen.

Carmen Geiss und Robert Geiss
Der Schatz der Geissens, RTL 2
Carmen Geiss und Robert Geiss

"Es wäre zu weit hergeholt, jetzt zu behaupten, das wird unser nächster Trip. Aber in der Tat: Wir haben uns darüber unterhalten", berichtete Carmen im Interview. In der Karibik treffen die beiden nämlich auf den Milliardär Sir Richard Branson. Der britische Tycoon ist unter anderem Besitzer einer Plattenfirma, einer Fluglinie und gründete vor ein paar Jahren das erste zivile Programm, mit dem man als Tourist ins Weltall fliegen kann. Fast fünf Milliarden Euro kostet ein solch kühnes Vorhaben.

Robert Geiss
Der Schatz der Geissens, RTL 2
Robert Geiss

Senden "Die Geissens" dann vielleicht bald vom Mond? "In Gedanken hab ich Robert schon ein paar Mal zum Mond geschossen. Aber dann wäre das sicherlich der Stoff für die letzte Folge 'Die Geissens'", witzelte die 50-Jährige weiter. Wenn es soweit sein sollte, wird Carmen ihren Ehemann ja wohl sicherlich begleiten.

Der Schatz der Geissens, RTL 2

Die neuste Folge von "Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie!" könnt ihr euch heute Abend um 20:15 Uhr auf RTL II anschauen. Heute startet die Schatzsuche - als Preis gibt es einen Porsche Boxter.