Über mangelnden Erfolg kann sich Zoe Kravitz (27) nicht beschweren. Ob bei Modeljobs, als Musikerin oder in Filmen - die Tochter von Lenny Kravitz (51) und Lisa Bonet (48) ist in allen Bereichen dick im Geschäft. Aber selbst sie hat weiterhin harte Kämpfe auszufechten. Denn besonders in Hollywood hat es die exotische Beauty nicht leicht.

Zoe Kravitz
Getty Images
Zoe Kravitz

Schon in früheren Interviews beschwerte sich die Die Bestimmung-Darstellerin darüber, dass ihr besonderer Look ihr in ihrer Karriere häufig im Weg steht. So wurde ihr bei einem Casting für eine Batman-Nebenrolle in der Trilogie von Christopher Nolan (45) noch nicht einmal Zeit für ein offizielles Vorsprechen eingeräumt, weil sie zu sehr wie ein City-Girl aussah. Und tatsächlich muss Zoe weiterhin häufig gegen Vorurteile ankämpfen und sich regelrecht überschlagen, um große Hauptrollen spielen zu dürfen.

Zoe Kravitz
Splash News
Zoe Kravitz

"Die Leute haben immer wieder versucht, mich in bestimmte Rollen zu pressen", verriet Zoe gegenüber The Associated Press, "wenn ich zu Castings ging, sagte man mir immer: 'Sie wollen, dass du die beste Freundin spielst.' Und ich meinte dann nur: 'Warum kann ich nicht für die Hauptrolle vorsprechen?' Doch sie bestanden darauf: 'Ok, du bist das lustige schwarze Mädchen.' Oder: 'Du bist der Hippie.'"

Zoe Kravitz
Nancy Rivera / Splash News
Zoe Kravitz

Darauf hat die 27-Jährige keine Lust mehr. Natürlich muss man gerade zu Beginn der Schauspiellaufbahn nehmen, was man kriegen kann. Doch jetzt ist sie endlich in der Position, zu wählen: "Man muss einfach darauf achten, nicht immer und immer die gleichen Jobs zu akzeptieren. Wenn wir selbst Geschichten schreiben und 'Nein' zu Angeboten sagen, können wir die Stereotypen bekämpfen."