Was ist nur mit Justin Bieber (22) los? Dass sich der Superstar gerne offenherzig im Netz präsentiert und Muskeln sowie Tattoos stolz in die iPhone-Kamera hält, ist längst kein Geheimnis mehr. Neuerdings sind die Augen der Öffentlichkeit aber wohl nicht mehr auf seinen nackten Oberkörper sowie seine Calvin Klein-Shorts gerichtet, sondern die Merkmale seines neuen Ichs! Dreadlocks, Kippe und depressiver Blick - was kommt als nächstes?

Justin Bieber
Instagram / Justin Bieber
Justin Bieber

Eigentlich dachte man, Justin Bieber hätte seine schlimmen Phasen längst überwunden und als junger Erwachsener einen Weg ins Leben gefunden. Doch Fehlanzeige. Der große Ruhm scheint ihm noch immer zu schaffen zu machen. Kürzlich ließ er über Social Media anmerken, dass ihm alles zu viel werde, er der Depression nah sei. Nur wenige Tage später schockte der Popstar mit neuer Frisur: Tschau hübsche blonde Mähne, hallo verfilzte und unordentliche Dreadlocks. Dann folgte ein Nasenpiercing! Auf seinem neusten Pic, das er auf seinem Instagram-Profil mit seinen Fans teilte, geht er noch einen Schritt weiter in Richtung Vollabsturz: Vor einem Spiegel posiert er wieder einmal oben ohne, mit weit heruntergezogener Hose, traurigem Blick, wildem Haarstyle und: Kippe in der Hand! Bitte nicht das auch noch, Justin!

Justin Bieber
Vevo / Justin Bieber
Justin Bieber

Seit einigen Jahren posiert der gebürtige Kanadier bereits für die Unterwäsche-Kollektion des Labels Calvin Klein (73), zeigt sich immer wieder nackig und nur in Shorts, sorgt damit stets für Wirbel bei seinen weiblichen Fans. Doch dieser neue Schnappschuss scheint zum ersten Mal auch bei seinen Followern keine Jubelstürme hervorzurufen. Da hilft auch kein Hundeblick, Justin!

Justin Bieber
Splash News/Calvin Klein
Justin Bieber

Wie schlecht es wirklich um den Sänger steht, seht ihr im Clip: