Kaum hatte Mandy alias Grace Capristo (26) in Folge ihres Image- und Namenswandels ihr großes Geheimnis - sie konnte einen riesigen Werbe-Deal mit L'Oréal an Land ziehen - verkündet, spekulierte das Netz über ein plötzliches Beauty-Aus von Vorgängerin Lena Meyer-Landrut (24). Doch stimmt diese Annahme etwa gar nicht? Die hübsche Sängerin nahm die Zügel jetzt selbst in die Hand und sprach Klartext!

Lena Meyer-Landrut
Getty Images
Lena Meyer-Landrut

"Ich habe gerade das Gerücht gehört, dass ich nicht mehr bei L'Oréal bin. Ähm, what?" - Lena Meyer-Landrut zeigte sich am Donnerstag auf ihrem Snapchat-Kanal zum ersten Mal so richtig sprachlos von den News, die aktuell im Netz kursieren. Mit Grace als neue Markenbotschafterin für die Beauty-Marke soll Lena ihre Sachen gepackt haben. So ganz fassen kann sie das Gerede nicht, sie stellt klar: "Das ist totaler Bullshit. Ich bin bei L'Oréal, alles toll." Aber Moment, wie jetzt? Grace oder Lena? Oder beide?

Mandy Capristo
L`Oréal Professionnel
Mandy Capristo

"Ich freue mich sehr für Mandy und finde das ganz toll. L'Oréal Professionel ist tatsächlich eine andere Marke als L'Oréal Paris", erklärte sie, fügte einen herzlichen Gruß an ihre neue Mitstreiterin hinzu: "Ich würde sagen: Wir sind jetzt neue Kolleginnen. Nicht nur Musik-Kolleginnen, sondern auch L'Oréal-Kolleginnen." In Zukunft werden also sowohl Grace Capristo als auch Lena Meyer-Landrut als Beauty-Testimonials von den Plakatwänden der Republik strahlen.

Mandy Capristo und Lena Meyer-Landrut
Luca Teuchmann/Getty Images / AEDT/WENN.com
Mandy Capristo und Lena Meyer-Landrut