Kürzlich überraschte Charlie Sheen (50) mit dem Geständnis, die Unterhaltszahlungen an seine Exfrauen Brooke Mueller (38) und Denise Richards (45) nicht mehr entrichten zu können. Er reichte einen Unterhalts-Änderungsantrag ein. Doch jetzt geht Brooke auf die Barrikaden: Sie will eine richterliche Verfügung über sein Bankkonto erwirken.

Brooke Mueller
WENN
Brooke Mueller

Monatlich muss Playboy Charlie Sheen der schönen Schauspielerin 55.000 Dollar Kindesunterhalt zahlen. Durch den Wegfall seiner Einnahmen der Serie Two and a half men und die Kosten für seine HIV-Therapie habe der Schauspieler nicht mehr die finanziellen Möglichkeiten, die immensen Unterhaltskosten für seine Kinder Max (7) und Bob (7) aufzubringen. Doch Mueller lässt das völlig kalt. Sie besteht auf die ausstehenden 89.000 Dollar. Nachdem sie von der Einreichung seines Antrags auf Beitragsminderung erfuhr, ist sie jetzt laut TMZ willens, sich eine richterliche Verfügung über seine Bankkonten einzufordern, bevor er seine Konten leer räume.

Charlie Sheen und Brooke Mueller
Adriana M. Barraza / WENN.com
Charlie Sheen und Brooke Mueller

Nicht nur finanziell steckt der Frauenschwarm in Schwierigkeiten. Der Schauspieler ist HIV-positiv. Vor Kurzem erreichte diese Information auch die Öffentlichkeit. Er bestätigte immer wieder, er habe allen seinen Sex-Partnerinnen von der Infektion erzählt. Die Reaktion seiner Ex-Freundin Bree Olson (29) könnt ihr euch im Video am Ende des Artikels noch einmal ansehen:

Charlie Sheen
WENN
Charlie Sheen