Fußballtrainer Jürgen Klopp (48) gehört zu den bekanntesten Gesichtern des deutschen Fußballs. Viele verbinden ihn auf ewig mit Borussia Dortmund. Umso schwerer war für die Fans und den Verein der Abschied vor fast einem Jahr. Mittlerweile trainiert er den FC Liverpool. Mit seiner neuen Mannschaft errang er heute einen historischen Sieg - ausgerechnet gegen seinen geliebten BVB.

Jürgen Klopp
Shaun Botterill / Getty Images
Jürgen Klopp

Eigentlich führte Dortmund bereits 3:1 im Viertelfinale der Europa League. Doch dann konnten die Briten das Blatt noch sensationell wenden. Klopps Jungs schossen ein Tor nach dem anderen, den entscheidenden Siegestreffer landeten sie erst in der 91. Minute. So bezwangen sie den BVB letztlich mit 4:3 und zogen so ins Halbfinale des Turniers ein. Der Trainer selbst bejubelte die Tore in gewohnter Manier, doch nach Abpfiff schien auch er ein wenig fassungslos.

Jürgen Klopp
MAGICS
Jürgen Klopp

Jürgen Klopp schaffte damit einen phänomenalen Fußballmoment. Doch sicher geht ihm die Demütigung seines alten Vereins auch selbst ein bisschen nahe. Für die Liverpooler war Kloppo jedenfalls ein Glücksfall.

Jürgen Klopp
Getty Images
Jürgen Klopp