Es ist eine Schreckensnachricht, die niemand so leicht verdauen kann - Musiklegende Prince (✝57) ist gestern überraschend in seinem Anwesen Praisley Park verstorben. Neben den Massen an Fans trauern auch zahlreiche Stars und Sternchen, von denen viele durch die Arbeit des Dahingeschiedenen inspiriert wurden. Ein guter Promi-Freund von Prince war Schauspieler Will Smith (47), der einen Tag vor seinem Ableben noch mit dem "Purple Rain"-Interpreten telefoniert hat.

Dies verriet der "Men In Black"-Darsteller in einem Social-Media-Nachruf auf seiner offiziellen Facebook-Seite: "Ich bin überwältigt und zutiefst erschüttert. Ich habe erst gestern noch mit ihm telefoniert." Die beiden Musiker schienen gut miteinander befreundet gewesen zu sein. Weiter schrieb Will in seinem rührenden Post: "Jada und ich betrauern den Tod eines wundervollen Poetens, einer wahrhaftigen Inspiration und eines der tollsten Künstler, die je auf der Erde gelebt haben."

Wills Frau Jada (44) scheint ähnlich bestürzt wie ihr Mann zu sein. "Es gibt wirklich keine Worte, die das ausdrücken, was wir heute verloren haben", schrieb die Schauspielerin kurz, nachdem der Tod von Prince bekannt wurde auf Twitter.

Prince beim Super Bowl 2007
Theo Wargo/Getty Images
Prince beim Super Bowl 2007
Jada Pinkett-Smith und Will Smith mit ihren Kindern Jaden und Willow
Randy Shropshire/Getty Images for Environmental Media Association
Jada Pinkett-Smith und Will Smith mit ihren Kindern Jaden und Willow
Will Smith, Jaden Smith und Jada Pinkett-Smith in Los Angeles
Kevin Winter/Getty Images
Will Smith, Jaden Smith und Jada Pinkett-Smith in Los Angeles


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de